Berichte‎ > ‎

10.06.2011 - Besuch der Partnerfeuerwehr aus Yvetot 2.6.-6.6.2011

veröffentlicht um 09.06.2011, 23:49 von Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld   [ aktualisiert: 10.06.2011, 00:39 ]
Ein ereignisreiches Wochenende ging am Montag, 06.06.2011 für uns und unsere Partnerfeuerwehr zu Ende.

Nach der Ankunft am Vatertagstag (Bericht) wurden die Gäste auf die Gastfamilien aufgeteilt. Anschließend konnten sich unsere Gäste nach der langen Autofahrt erholen.
Bereits um 5.45 Uhr des nächsten Tages (Freitag) versammelten sich Gäste und Gastgeber am Gerätehaus in Hemmingen. Um 6 Uhr hieß es dann, es geht nach Berlin.












Dort angekommen standen rund eineinhalb Stunden zur freien Verfügung bevor eine Führung in deutscher und französischer Sprache durch den Reichstag stattfand.























Nachdem der Plenarsaal und die Kuppel besichtigt wurden stand eine zweieinhalbstündige Stadtrundfahrt auf dem Programm.












Ein Abendessen im Nikolaiviertel rundete den Tag vor der Heimreise ab. Gegen Mitternacht traf der Reisebus wieder in Hemmingen ein.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Gastfamilien. Es bildeten sich kleine Gruppen die zum Beispiel den Klosterstollen in Barsinghausen (Klick) besuchten, das neue Rathaus in Hannover erkundeten oder sich sportlich beim Swin Golf in Otze (Klick) betätigten.
Abends trafen sich wieder alle Gäste und Gastgeber zum Spanferkelessen im Sportheim in Hemmingen.


Vor dem Essen fand der offizielle Teil des Partnerschaftswochenendes statt. Der Bürgermeister der Stadt Hemmingen, Claus Schacht, hielt seine Rede in Französisch. Die Reden unseres Ortsbrandmeisters, der Partnerschaftsbeauftragten aus Hemmingen und Yvetot wurden von Paul-Emile Guilbert aus Arnum übersetzt.


Besonders betont wurde in den Reden die nun seit 44 Jahren bestehende Partnerschaft der Feuerwehren, die Gastfreundlichkeit beider Feuerwehren und das sieben Kameradinnen und Kameraden aus Yvetot zum ersten Mal in Hemmingen waren. Das bedeutet, dass auch in Zukunft diese Partnerschaft weiter bestehen bleibt.

Nachdem die Gastgeschenke aus Yvetot überreicht wurden

und die Einladung zum Gegenbesuch in zwei Jahren ausgesprochen wurde, war es dann an der Zeit unsere Gastgeschenke zu übergeben.

An alle wurden Poloshirts verteilt und anschließend wurde das obligatorische Gruppenfoto erstellt.



Dabei konnte man sehen, wie gut sich beide Feuerwehren verstehen.
Spontan wurde gemeinsam gesungen, geschunkelt und gelacht.


Nachdem alle vorhanden Kameras mit Gruppenfotos gefüttert worden waren, wurde zum gemütlichen Teil mit Musik und Tanz übergegangen, wobei der DJ nicht nur die aktuellen und vergangenen deutschen Charts spielte, sondern auch Stücke, die in Frankreich beliebt sind und waren.

Der Sonntag war der Tag für Spannung und Spaß, denn es ging in den Heide-Park nach Soltau (Klick). Die neue Krake, Colossos, Limit, Desert Race, die Wildwasserbahnen, die Bobbahn und alle anderen Fahrgeschäfte wurden ausgiebig von den Mitfahrern getestet.

















Auch ein kurzer Regenschauer konnte den Spaß des Tages nicht vertreiben.



Der Tag ging mit einem gemütlichen Beisammensein in den Gastfamilien zu Ende.

Am Montag hieß es dann nach vier ereignisreichen Tagen Abschied nehmen.

Au revoir, auf Wiedersehen, bis in zwei Jahren.


Wir freuen uns schon!

Comments