Berichte‎ > ‎

10.12.2013 - Bericht, Sonderübungsdienst

veröffentlicht um 10.12.2013, 11:53 von Thorsten Heitmann   [ aktualisiert: 10.12.2013, 11:54 ]
Zu einem gemeinsamen Übungsdienst trafen sich die Ortsfeuerwehren Hemmingen-Westerfeld und Arnum am frühen Morgen des 2. Adventssonntages.


Ausbildungsschwerpunkte waren bei diesem Übungsdienst die Zusammenarbeit der eingesetzten Trupps unter schwerem Atemschutz, der Umgang mit der Wärmebildkamera und verschiedener Möglichkeiten Türen gewaltsam zu öffnen.
Zu diesem Zweck wurde je ein Atemschutztrupp aus Hemmingen-Westerfeld und Arnum für die verschiedenen Übungsteile zusammengestellt und zusammen eingesetzt.


In einem Übungsteil wurde ein Kellerbrand in einem Kesselhaus vorbereitet. Mehrere Übungspuppen wurden im Kesselhaus verteilt und der Raum mit einer Nebelmaschine vernebelt. Damit die zu rettenden Übungspuppen durch die Wärmebildkamera sichtbar wurden, stellte die Übungsleitung mit warmem Wasser gefüllte Tetrapacks zu den Übungspuppen. Durch den dichten Nebel konnten sich die vorgehenden Einsatzkräfte nur mithilfe der Wärmebildkamera orientieren und die Übungspuppen finden. Trotz der niedrigen Temperaturen an dem Tag, eine schweißtreibende Tätigkeit in dem warmen Kesselhaus.


Beim zweiten Übungsteil wurden durch die Atemschutztrupps Türen mittels einer Ramme und eines speziellen Brechwerkzeuges, dem Halligan Tool (Wikipedia), gewaltsam geöffnet.
Die Hauptaugenmerke lagen bei dieser Übung auf die richtige Technik, den Kraftansatz an der richtigen Stelle und den Umgang der verschiedenen Gerätschaften.



Ein weiterer Übungsteil wurde speziell für die neu beschaffte Drehleiter der Stadtfeuerwehr Hemmingen eingerichtet. Dort mussten an verschiedenen Fenstern einer Gebäudefront zum Beispiel Personen mithilfe der Krankentrage gerettet oder eine Wasserversorgung über die Drehleiter aufgebaut werden.


Nach rund zwei Stunden Ausbildungsdienst wurde eine positive Bilanz der Übungsleitung gezogen und die rund 30 Einsatzkräfte konnten wieder zurück zu ihren Familien um den Restsonntag zu genießen.

Weitere Bilder gibt es in unserer Galerie (Klick)