Berichte‎ > ‎

17.05.2011 - Übungsdienst FWDV 3

veröffentlicht um 17.05.2011, 06:23 von Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld   [ aktualisiert: 17.05.2011, 06:29 ]
So lautete der Eintrag im Dienstplan am 16.05.2011.
Ein ungeliebtes Thema, Grundlagenausbildung.
Doch wenn dieser Dienst sauber ausgearbeitet und vorbereitet ist, kann er auch Spaß machen, wie an diesem Abend.

In zwei Gruppen wurden die anwesenden Kameradinnen und Kameraden eingeteilt. Danach wurde die Position in der Gruppe ausgelost. Wer also Maschinist, Melder, Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp stellt war genauso offen wie die Position des Gruppenführers. So kam es, dass der stellvertretende Ortsbrandmeister wie zu seinen Anfängen in der Wehr als Maschinist oder Angriffstrupp eingesetzt wurde und ein Kamerad, der gerade seine Truppmann 2 Ausbildung abgeschlossen hatte, den Platz des Gruppenführers übernahm.
Nachdem die Positionen in der Gruppe vergeben waren, musste wieder ein Los gezogen werden und der Einsatzort und -auftrag wurden ermittelt. Antreten hinter dem Fahrzeug,  der Aufbau von Leitungen, die Aufgabenverteilung in der Gruppe, alles geregelt nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3 (FwDV3). Im Alltag bildet diese Vorschrift die Grundlage zum Einsatz bei Bränden und technischen Hilfeleistungen. In verschiedenen Variationen wurden die Einsatzorte und Aufträge durch die Gruppen abgearbeitet und anschließend besprochen. Wo hat es gehakt, wo gibt es Verbesserungen im Ablauf. Nach dem Verlasten der benötigen Beladungsteile wurde wieder eine neue Gruppenzusammenstellung ausgelost und eine neue Kombination des Einsatzauftrages ermittelt.

Ein schöner Dienst, der allen den nötigen Spaß in den Feierabend brachte.

Hier gibt es noch ein paar Bilder:


Wer sich die Feuerwehrdienstvorschrift 3 (FwDV3) anschauen möchte, die gibt es z.B. bei der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (Klick)


Comments