Berichte‎ > ‎

29.11.2012 - Bericht, Skat- und Knobelabend und Grünkohlessen

veröffentlicht um 28.11.2012, 23:49 von T H   [ aktualisiert: 03.12.2012, 22:56 ]
Geselliges Wochenende der Freiwilligen Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld werden traditionell an dem Freitag nach dem Buß- und Bettag die Würfelbecher umgedreht und die Skatkarten auf den Tisch gelegt. Fördernde Mitglieder, Mitglieder der Altersabteilung und Aktive, insgesamt 30 Knobler und 11 Skatspieler,  kämpften in den Räumen des Gerätehauses um die Preise. 


Nach rund fünf Stunden Kampf um jeden Punkt wurden die Sieger mit einem Pokal geehrt und konnten sich einen Preis aussuchen. Bei den Skatspielern gelang unserem fördernden Mitglied Jan Schäfer der Sieg. Mit Rouven Biadatz gewann ein aktives Mitglied bei den Knoblern. Nach den beiden ersten Plätzen konnten auch die nachfolgend Platzierten ihre Preise aussuchen.
Anschließend wurde noch ein paar Stunden gemütlich zusammengesessen und geklönt.

Am Sonntag hieß es dann für die Kameraden der Altersabteilung und der Aktiven, auf geht es zum Wandern und Grünkohlessen.
Um 9.30 Uhr trafen sich die Wanderer und legten bis zum Essen eine Strecke von rund elf Kilometern durch die Leinemasch zurück. Mit zwei kleinen Pausen am Wiesendachhaus in Laatzen und am Leinewehr in Döhren wurde die Wanderung unterbrochen.


Zur Mittagszeit trafen die Wanderer auf die Mitglieder, die nicht mit wandern wollten oder konnten, im Sportheim an der Hohe Bünte zum diesjährigen Grünkohlessen.

Als Gäste konnte die Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld auch noch besondere Helfer der Wehr begrüßen.
Kornelia und Ulrich Bloch, Carola Mehlen und Holger Grunwald wurden als Dank für die Unterstützung am Weinstand beim Osterfeuer eingeladen, beim Grünkohlessen teilzunehmen.
Nach Grünkohl, Bregenwurst und Kassler wurden auch hier noch einige gesellige Stunden zusammen verbracht.

Comments