Einsatzberichte‎ > ‎

06.02.2013 - Einsatzbericht, Tierrettung

veröffentlicht um 06.02.2013, 00:57 von Thorsten Heitmann   [ aktualisiert 06.02.2013, 00:57 von T H ]
Alarmiert wurde die Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld wegen eines angefahrenen Hundes auf der B3.

Ein vermutlich in Ricklingen ausgerissener Terrier ist zwischen den Ortsteilen Hemmingen-Westerfeld vor ein Auto gelaufen und wurde dabei verletzt.

Da der Halter anhand des Halsbandes identifiziert werden konnte, wurde das Tier vor der Kälte geschützt und der „Ablageort“ gesichert.

Nach dem Eintreffen des Halters wurde der Hund durch diesen selbst in die tierärztliche Hochschule gebracht. Nach rund 45 Minuten war der Einsatz beendet.

Im Einsatz waren vier Einsatzkräfte mit einem Fahrzeug.