Einsatzberichte‎ > ‎

07.09.2013 - Einsatzbereicht, Tierrettung

veröffentlicht um 07.09.2013, 12:37 von T H   [ aktualisiert: 07.09.2013, 12:37 ]
Die Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld wurde am frühen Samstagmorgen um halb sieben alarmiert.
Im Sundern sollte sich ein verletzter Hund befinden.

An der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte einen Hund mit einer verletzten Pfote. 
Das Tier hatte in einem Zaun festgehangen und wurde bereits durch den Anrufer aus dem Zaun befreit.

Das Tier wurde in die tierärztliche Hochschule gebracht.

Gechipt war das Tier leider nicht. So konnte ein Halter nicht festgestellt werden.
Der Hund hatte ein rosa Halsband mit aufgesetzten Totenköpfen und einen Verschluss mit Schmucksteinen.


Comments